FAQ
Sie haben noch Fragen?


Sie haben noch Fragen zu unseren Kursangeboten, deren Durchführung oder allgemeine organisatorische Fragen?

Allgemeines

Wie melde ich mich für einen Kurs an? Telefonisch unter 0676-3071960. Leider sind wir manchmal schlecht zu erreichen, weil wir uns entweder im Schwimmkursbetrieb befinden, oder viele Telefonanrufe zu bedienen haben. Sie werden dann in die Mobilbox umgeleitet. Bitte hinterlassen Sie unbedingt Ihren Namen und Telefonnummer. Nur so können wir Sie zurückrufen. Per Mail: schwimmschule@aqua-welt.at oder über das Kontaktformular auf der WebSite

Was kosten die Kurse?

Die Kursgebühr entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung. Die Kursgebühr ist immer exklusive Eintritt. Im Hallenbad Braunau ist die jeweilige Eintrittsgebühr an der Badekasse zu lösen (Preise finden Sie unter folgendem Link: https://www.braunau.at/Eintrittspreise) Für Kurse, in der Rottal-Inn-Klinik in D- Simbach am Inn (ehemaliges Kreiskrankenhaus) stattfinden, wird eine Eintrittspauschale für den ganzen Kurs eingehoben. Diese ist mit dem Kursbeitrag zu bezahlen.

Wann ist die Kursgebühr und evtl. Eintrittspauschale zu entrichten?

Die Kursgebühr und Eintrittspauschale ist am ersten Kurstag zu bezahlen. Bei Versäumen einzelner Kurseinheiten, sowie Kursabbruch von Seiten des Kursteilnehmers kann Kursgebühr und Eintrittspauschale nicht zurückerstattet werden. Die Entscheidung über eine Kulanzregelung obliegt der Schwimmschule Aqua-Welt.

Kinderschwimmkurse

Babyschwimmen

Was macht man eigentlich beim Babyschwimmen und warum gehe ich da hin?

Eltern und BABYS sollen durch Spielformen, Bewegungsformen und Gymnastik behutsam mit dem Element Wasser vertraut gemacht werden. Die Eltern lernen wie sie mit sicheren Haltegriffen mit ihrem Baby das Wasser genießen können. Die Babys erfahren den Wasserwiderstand was zu einer direkten Kräftigung der Muskulatur beiträgt und erhalten unterschiedliche sensorische Reize (Wassertemperatur, Wasser auf der Haut). Mittels spezieller Babyschwimmreifen lernen die Kinder sich selbständig im Wasser zu bewegen. Dies sind Faktoren, welche die Entwicklung des Kindes positiv beeinflussen. Außerdem werden erste soziale Kontakte geknüpft. Ein Element des BABY-Schwimmens ist auch das Tauchen, sofern es das Kind und die Eltern wollen. Dabei werden die vorhandenen Reflexe des Babys ausgenutzt. „Frei schwimmen lernen“ ist nicht das Ziel unseres Babyschwimmkurses. Dies ist in diesem Alter nicht möglich. Babyschwimmen ist allerdings ein wichtiger Bestandteil der Wassergewöhnung. Diese ist wichtig um frühzeitig schwimmen lernen zu können. Die Wassergewöhnung sollte ungefähr bis zum 4. Lebensjahr abgeschlossen sein.

Ab wann kann ich mit meinem Baby  Schwimmen gehen? 

Babyschwimmen ist ab einem Alter von 3 Monaten, und ca. 5 Kg Körpergewicht möglich. 

Wo findet das Babyschwimmen statt?

Das Babyschwimmen „Kleine“ (3 Monate bis 9 Monate) findet im Hallenbad der Rottal-Inn-Klinik in D-Simbach am Inn statt.

Das Babyschwimmen „Große“ (09 Monate bis 15 Monate) findet im Hallenbad in Braunau am Inn statt.

Was muss ich mitnehmen?

  • Schwimmwindel oder Windelbadehose für das Kind
  • Badebekleidung für die Eltern, Badeschlappen (verhindern evtl. ausrutschen)
  • großes Badetuch, Pflegeprodukte, evtl. Haarföhn
  • Nahrung für das Kind (die Kinder haben nach dem Schwimmen immer Hunger und Durst!)
  • Genügend Zeit: Es ist wichtig, dass Sie für vor und nach dem Kurs genügend Zeit mitbringen, so dass alles ruhig und stressfrei ablaufen kann.

Wie warm ist das Wasser?

Das Wasser in der Klinik in Simbach  hat eine Temperatur von ca. 32 Grad (Temperaturschwankungen können möglich sein). Sie können Ihr Kind auf diese Temperaturen vorbereiten, in dem Sie die Badetemperatur zu Hause schrittweise herabsenken. 

Wie lange bin ich mit meinem Baby im Wasser?

Die Kurseinheiten dauern 30 Minuten. Nicht jedes BABY möchte aber 30 Minuten im Wasser sein. Sollte es Ihrem Kind kalt sein, oder es aus irgendeinem anderen Grund andeuten, dass es aus dem Wasser möchte, bitte dem Wunsch des Kindes folgen. Für manche Babys sind zu Beginn 10 – 20 Minuten im Wasser ausreichend. 

Noch was Wichtiges zum Schluss: 

Ein Elternteil/Aufsichtsperson ist immer mit dem Kind im Wasser. Die Eltern tragen die Verantwortung für Ihr Kind.

Kinderschwimmkurse

Eltern-Kind-Schwimmen

Was ist der Kursinhalt des Eltern-Kind-Schwimmens?

Eltern und Kleinkinder sollen durch Spielformen, Bewegungsformen und Gymnastik behutsam mit dem Element Wasser vertraut gemacht werden. Die Kleinkinder erfahren den Wasserwiderstand was zu einer direkten Kräftigung der Muskulatur beiträgt und erhalten unterschiedliche sensorische Reize (Wassertemperatur, Wasser auf der Haut). Dies sind Faktoren, welche die Entwicklung des Kindes positiv beeinflussen. Außerdem werden soziale Kontakte geknüpft. Die Kinder werden animiert sich im stehtiefen Wasser ohne Schwimmhilfen selbständig fortzubewegen. Es werden auch altersgerechte Schwimmhilfen eingesetzt, um sich im Tiefwasser fortzubewegen. Ein Element des Kleinkinderschwimmens ist auch das Tauchen, sofern es das Kind und die Eltern wollen. Durch die Schulung einer kleinkindgemäßen Schwimmbewegung werden hinführende Übungen zum Schwimmen lernen gemacht. „Frei schwimmen lernen“ ist nicht das Ziel unseres Eltern-Kind-Schwimmkurses. Es ist allerdings ein wichtiger Bestandteil der Wassergewöhnung und somit ein Bestandteil des Prozesses „Schwimmen lernen“. Die Wassergewöhnung sollte ungefähr bis zum 4. Lebensjahr abgeschlossen sein. 

Wie alt soll mein Kind sein?

Eltern-Kind-Schwimmen ist ab ca. 18 Monaten – ca. 3 Jahre möglich (Das Kind sollte im flachen Teil des Lehrschwimmbeckens im Braunauer Hallenbad stehen können und schon selbständig laufen können).

Wo findet das Eltern-Kind-Schwimmen statt?

Im Hallenbad in Braunau (siehe Lagebeschreibung). Der Treffpunkt ist in der Schwimmhalle am Lehrschwimmbecken.

Was muss ich mitnehmen?

  • Schwimmwindel oder Windelbadehose für das Kind
  • Badebekleidung für die Eltern, Badeschlappen (verhindern evtl. ausrutschen)
  • großes Badetuch, Pflegeprodukte, evtl. Haarföhn
  • Nahrung für das Kind (die Kinder haben nach dem Schwimmen immer Hunger und Durst!)
  • Genügend Zeit: Es ist wichtig, dass Sie für vor und nach dem Kurs genügend Zeit mit bringen, so dass alles ruhig und stressfrei ablaufen kann.

Wie warm ist das Wasser?

Das Wasser hat eine Temperatur von ca. 30 Grad (Temperaturschwankungen können möglich sein).

Wie lange bin ich mit meinem Kind im Wasser?

Die Kurseinheiten dauern 30 Minuten. Anschließend ist ein freies Spielen im Planschbecken empfehlenswert. Nicht jedes Kind möchte aber 30 Minuten im Wasser sein. Sollte es einem Kind kalt sein, oder es aus irgendeinem anderen Grund signalisieren, dass es aus dem Wasser möchte, bitte dem Wunsch des Kindes folgen.

Noch was Wichtiges zum Schluss:

Ein Elternteil/Aufsichtsperson ist immer mit dem Kind im Wasser. Die Eltern tragen die Verantwortung für Ihr Kind.

Kinderschwimmkurse

Zwergerlschwimmen

Was lernt mein Kind beim Zwergerlschwimmen?

Das Zwergerlschwimmen ist die Vorstufe zum Schwimmen lernen. Mit diversen Spiel- und Bewegungsformen soll eine gute Wassergewöhnung und Wassergewandtheit erreicht werden. Die Kinder üben in Spielformen die schwimmerischen Grundfertigkeiten  Atmen, Gleiten, Fortbewegen. Diese Grundlagen sind  für die Ausübung einer Schwimmtechnik  notwendig. 

– Durch die Schulung einer altersgerechten Schwimmbewegung werden hinführende  Übungen zum Erlernen einer  Schwimmtechnik gemacht.

– Das Erlernen des freien Brustschwimmens ist nicht Ziel dieses Kurses. Zwergerlschwimmen ist ideal für die Altersgruppe 3 – 5 jähriger und ist wichtiger Bestandteil der Wassergewöhnung, die mit ca. 4 Jahren abgeschlossen sein sollte. Nach abgeschlossener Wassergewöhnung ist es zum freien Schwimmen nur noch ein kleiner Schritt und Ihr Kind wird sich sicher mit viel Freude sicher und ruhig im Wasser fortbewegen können. 

Wo findet das Eltern-Kind-Schwimmen statt?

Im Hallenbad in Braunau (siehe Lagebeschreibung). Der Treffpunkt ist in der Schwimmhalle am Lehrschwimmbecken.

Was muss ich mitnehmen?

  • Schwimmbekleidung  für das Kind, Schwimmhilfen sind nicht notwendig
    • Badebekleidung für die Eltern, Badeschlappen (verhindern evtl. ausrutschen)
    • großes Badetuch, Pflegeprodukte, evtl. Haarföhn
    • Nahrung für das Kind (die Kinder haben nach dem Schwimmen immer Hunger und Durst!)
    • Genügend Zeit: Es ist wichtig, dass Sie für vor und nach dem Kurs genügend Zeit mitbringen, so dass alles ruhig und stressfrei ablaufen kann.

Wie warm ist das Wasser?

Das Wasser hat eine Temperatur von ca. 30 Grad (Temperaturschwankungen können möglich sein).

Wie lange bin ich mit meinem Kind im Wasser?

Die Kurseinheiten dauern 40 Minuten. Anschließend ist ein freies Spielen im Planschbecken empfehlenswert. Nicht jedes Kind möchte aber 40 Minuten im Wasser sein. Sollte es einem Kind kalt sein, oder es aus irgendeinem anderen Grund signalisieren, dass es aus dem Wasser möchte, bitte dem Wunsch des Kindes folgen. 

Noch was Wichtiges zum Schluss: 

Beim Zwergerlschwimmen ist ein Erziehungsberechtigter/Aufsichtsperson immer mit dem Kind im Wasser.  Die Erziehungsberechtigten werden in das Kursgeschehen eingebunden und tragen die Verantwortung für das Kind.

Kinderschwimmkurse

Kinder-Anfänger-Schwimmkurse

Was lernt mein Kind beim Anfänger-Schwimmkurs?

Ein Kind braucht je nach Vorkenntnisse, motorischer Fähigkeiten, usw. unterschiedlich lange um schwimmen zu lernen. Deshalb haben wir den Anfänger-Schwimmkurs auf zwei Kurse aufgeteilt: einen Grundkurs und einen Aufbaukurs. 

Was ist der Kursinhalt des Anfänger-Grundkurses?

In diesem Kurs schließen wir die Wassergewöhnung ab. D.h. das Kind sollte ohne Schwimmhilfen im Wasser Schweben, Gleiten und auch Tauchen können. Wir vermitteln die Grundlagen des Schwimmens in Rücken und Bauchlage. Die Brustschwimmtechnik wird geschult.

Ab welchem Alter kann mein Kind den Anfänger-Grundkurs besuchen?

Das Kind sollte  mindestens 5 Jahre alt sein und keine Probleme haben, ohne Mama und Papa am Kursgeschehen teilzunehmen. Für ängstliche Kinder empfehlen wir vorher den Zwergerlkurs zu absolvieren.

Was ist der Kursinhalt des Anfänger-Aufbaukurses?

Beim Aufbaukurs schließen wir an dem an, was wir im Grundkurs gelernt haben. Das Ziel des Aufbaukurses ist das freie Schwimmen über eine kurze Distanz in der Bauch, bzw. Rückenlage.   

Kann mein Kind nach dem Anfänger-Schwimmkurs auf alle Fälle „frei“ schwimmen?

Eine Schwimmgarantie können wir bei den Anfänger-Grundkursen nicht abgeben. Dies wäre unseriös, denn jedes Kind hat unterschiedliche Voraussetzungen und sein individuelles Lerntempo. Es gibt Kinder, die nach Besuch des Grundkurses sicher schwimmen können, manche Kinder benötigen allerdings zwei bis drei Anfängerschwimmkurse. Anatomische Voraussetzungen spielen dabei auch eine Rolle. Übungsphasen mit den Eltern während des Kurses oder unmittelbar im Anschluss, sind auf alle Fälle empfehlenswert.

Wie oft pro Woche finden die Kurseinheiten statt?

1 – 2 mal wöchentlich.

Wo finden die Anfänger-Schwimmkurse statt?

Im Hallenbad in Braunau

Was muss mein Kind dabei haben?

Schwimmbekleidung und Handtuch, evtl. eine Schwimmbrille. Schwimmhilfen sind nicht notwendig.

Wie warm ist das Wasser? Das Wasser hat eine Temperatur von ca. 29-30 Grad.

Noch was Wichtiges zum Schluss: 

Bei diesen Kursen ist es nicht notwendig, dass ein Erziehungsberechtigter in der Schwimmhalle dabei ist. Die Schwimmkurskinder werden von den Schwimmlehrern in den Umkleideräumen Hallenbades in die Obhut genommen. Die Aufsichtspflicht des Schwimmkursleiters beginnt dort und endet auch dort und beschränkt sich nur auf die Schwimmkurszeit. Sollte Ihr Kind einmal zu spät kommen, bitte das Kind direkt dem Schwimmkursleiter übergeben. Sollte das Kind den Weg zur Gruppe alleine tätigen, ist der Schwimmkursleiter nicht verantwortlich für das Kind, sondern die Begleitpersonen. Sollte Ihr Kind irgendwelche körperlichen Beeinträchtigungen (Krankheiten, verminderte Sehfähigkeit etc.) haben, teilen Sie uns das bitte vor Kursbeginn mit.

Kinderschwimmkurse

Kids-Perfektions-Kurs

Was muss mein Kind können, dass es den KIDS-PERFEKTIONS-KURS besuchen kann?

Dieser Kurs ist für Kinder gedacht, schon 15m frei schwimmen können und sich einfach gerne im Wasser bewegen. Spielerisch und mit viel Spaß verbessern sie die vorhandene Brustschwimmtechnik und lernen zusätzlich die Grundlagen des Kraul- und Rückenschwimmens. Außerdem tanken die Kinder ganz nebenbei eine Menge an Kondition. Koordinative Fähigkeiten werden gefördert.

Ab welchem Alter kann mein Kind teilnehmen?

Das Kind sollte mindestens 5 Jahre alt sein.

Wo findet der Kurs statt?

Im Hallenbad in Braunau (siehe Lageplan).

Was muss mein Kind dabei haben?

Schwimmbekleidung und Handtuch, evtl. Schwimmbrille. Schwimmhilfen sind nicht notwendig.

Wie warm ist das Wasser?

Das Wasser hat eine Temperatur von ca. 29-30 Grad.

Noch was Wichtiges zum Schluss:

Bei diesem Kurs ist es nicht notwendig, dass ein Erziehungsberechtigter in der Schwimmhalle dabei ist. Die Schwimmkurskinder werden von den Schwimmlehrern in den Umkleideräumen Hallenbades in ihre Obhut genommen. Die Aufsichtspflicht des Schwimmkursleiters beginnt dort und endet auch dort und beschränkt sich nur auf die Schwimmkurs. Sollte Ihr Kind einmal zu spät kommen, bitte das Kind direkt dem Schwimmkursleiter übergeben. Sollte das Kind den Weg zur Gruppe alleine tätigen, ist der Schwimmkursleiter nicht verantwortlich für das Kind, sondern die Begleitpersonen. Sollte Ihr Kind irgendwelche körperlichen Beeinträchtigungen (Krankheiten, verminderte Sehfähigkeit etc.) haben, teilen Sie uns das bitte vor Kursbeginn mit.

AQUA-Fitness-KURSE

Aqua-Workout

Was ist Aqua-Workout?

Dies ist ein Fitnesstraining im flachen oder im tiefen Wasser. Dabei werden durch den Einsatz verschiedener Geräte die physikalischen Eigenschaften des Wassers optimal genützt um Muskulatur und Kondition aufzubauen. Zusätzlich kommt meist auch noch Musik zum Einsatz.

Für wen ist Aqua-Workout geeignet?

Aqua-Workout ist für alle Personengruppen geeignet, die ihren Körper auf sanfte, gelenkschonende Weise trainieren möchten.

Wo findet das Aqua-Workout statt?
Im Hallenbad in Braunau am Inn.

Was benötige ich?

• Badebekleidung, Badeschlappen, Handtuch, evtl. Haarföhn
• Getränk für während und nach dem Kurs

Was ist, wenn ich einmal nicht kommen kann?

Bedingungen siehe „Allgemeine Informationen“. Während der Laufzeit eines Aqua-Fitness-Kurses haben sie die Möglichkeit, zu anderen Kursterminen die versäumte Einheit nachzuholen. Mit Ende des Kurses erlischt diese Möglichkeit.

WICHTIGES:

• Sie sollten gesund sein! Wassergymnastik ist unbestritten eine der gesündesten Sportarten. Jedoch ist es durchaus möglich, dass vor Kursantritt eine ärztliche Abklärung notwendig ist.
• Sollten während des Trainings deutlich fühlbare Veränderungen in Ihrem Befinden auftreten (Schwindel, Schmerzen etc.) müssen Sie das Ihrem Kursleiter umgehend mitteilen.
• Änderungen Ihres Gesundheitszustandes, auch die Einnahme von Medikamenten teilen Sie bitte der Kursleiterin mit.
• Nicht erhitzt ins Wasser gehen, vorher duschen.
• Nicht mit vollem, aber auch nicht mit zu leerem Magen ins Wasser gehen.
• Für genügend Flüssigkeitszufuhr beim, bzw. nach dem Kurs sorgen.
• Wer im Wasser friert, sollte es verlassen.
• Nach dem Aqua- Fitness sollen Körper, Kopfhaar und Gehörgang gut abgetrocknet werden.
• Aqua-Fitness hat einen präventiven Charakter und dient nicht der Rehabilitation.

AQUA-Fitness-KURSE

Aqua-Training

Was ist Aqua-Training?

Dies ist ein Fitnesstraining im flachen oder im tiefen Wasser. Dabei werden durch den Einsatz verschiedener Geräte die physikalischen Eigenschaften des Wassers optimal genützt um Muskulatur und Kondition aufzubauen. Zusätzlich kommt meist auch noch Musik zum Einsatz.

AQUA-Fitness-KURSE

Aqua-Fit in der SCHWANGERSCHAFT

Was ist Aqua-Training?

Was ist der Inhalt des Kurses?

Die Schwimmschule Aqua-Welt bietet in Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus St. Josef ein speziell dosiertes Aqua-Fitness-Programm für werdende Mütter mit folgenden Zielen an:
• Kräftigung von Bindegewebe und Muskulatur
• Stärkung des Kreislaufs
• spezielle Entspannungs- und Atemübungen
• wohltuendes Rückenschwimmen

Ab welcher Schwangerschaftswoche ist es empfehlenswert?

Ab ca. 15. Schwangerschaftswoche

Wo findet der Kurs statt?

– Kursort auf Anfrage

Was benötige ich?

• Badebekleidung, Badeschlappen, Handtuch, evtl. Haarföhn
• Getränk für während und nach dem Kurs

WICHTIGES:

• Sie sollten gesund sein und von Seiten Ihres betreuenden Arztes sollte kein Bedenken für ein Training im Wasser bestehen.
• Sollten während des Trainings deutlich fühlbare Veränderungen in Ihrem Befinden auftreten (Schwindel, Schmerzen etc.) müssen Sie das Ihrem Kursleiter umgehend mitteilen.
• Änderungen Ihres Gesundheitszustandes, auch die Einnahme von Medikamenten teilen Sie bitte der Kursleiterin mit.
• Nicht erhitzt ins Wasser gehen -> vorher duschen.
• Nicht mit vollem, aber auch nicht mit zu leerem Magen ins Wasser gehen.
• Für genügend Flüssigkeitszufuhr während bzw. nach dem Kurs sorgen.
• Wer im Wasser friert sollte es verlassen.
• Nach dem Aqua-Fitness sollen Körper, Kopfhaar und Gehörgang gut abgetrocknet werden.

AQUA-Fitness-KURSE

Aqua-Balance – Bewegung und Entspannung im Wasser

Was ist Aqua-Balance?

Es ist ein ganzheitliches Programm für Körper und Geist hilft neue Lebensenergie zu tanken. Nach einem gelenkschonenden Konditions- und Kräftigungstraining wird mit speziell kombinierten, gezielten Bewegungsfolgen die gleichmäßige Atmung gefördert und somit eine ausgleichende Wirkung auf Körper & Geist erzielt. Mit diesem Programm wird Bewegung und Entspannung ins Gleichgewicht gebracht.

Wo findet es statt?

Kursort auf Anfrage

Was benötige ich?

  • Badebekleidung, Badeschlappen, Handtuch, evtl. Haarföhn
  • Getränk für während und nach dem Kurs

WICHTIGES:

  • Sie sollten gesund sein und von Seiten Ihres betreuenden Arztes sollte kein Bedenken für ein Training im Wasser bestehen.
  • Sollten während des Trainings deutlich fühlbare Veränderungen in Ihrem Befinden auftreten  (Schwindel, Schmerzen etc.) müssen Sie das Ihrem Kursleiter umgehend mitteilen.
  • Änderungen Ihres Gesundheitszustandes, auch die Einnahme von Medikamenten teilen Sie bitte der Kursleiterin mit.
  • Nicht erhitzt ins Wasser gehen, vorher duschen.
  • Nicht mit vollem, aber auch nicht mit zu leerem Magen ins Wasser gehen.
  • Für genügend Flüssigkeitszufuhr beim, bzw. nach dem Kurs sorgen.
  • Wer im Wasser friert, sollte es verlassen.
  • Nach dem Aqua- Fitness  sollen Körper, Kopfhaar und Gehörgang gut abgetrocknet werden.

* Aqua-Fitness hat einen präventiven Charakter und dient nicht der Rehabilitation.

Erwachsene

Erwachsenen-Schwimmen Erwachsenen-Anfängerschwimmen

Zielgruppe?

Alle Personen, die nicht oder nur ein wenig Schwimmen können. Personen, die an Wasserangst leiden.

Ist das ein Kurs?

Nachdem bei erwachsenen Nichtschwimmern sehr individuell auf die Probleme und Ängste eingegangen werden muss, bieten wir dieses Programm hauptsächlich in Einzelunterricht oder Kleinstgruppen an. Die Termingestaltung ist individuell.

Wie viele Stunden brauche ich?

Das Lerntempo ist individuell, jedoch hat die Erfahrung gezeigt, dass mit 5- 6 Stunden meist schon ein großer Fortschritt erzielt wird.

Wo finden die Stunden statt?

Je nach Tag und Uhrzeit, haben wir die Möglichkeit, diese Stunden im Hallenbad in Braunau durchzuführen. Bei der Terminplanung achten wir darauf, dass kein oder wenig Publikumsbetrieb stattfindet.

Erwachsene

Erwachsenen-Perfektionskurse

Ziel des Kurses?
Erlernen/Verbessern der Grundlagen der Kraul-Schwimmtechnik, Erlernen der Grundlage des Rückenschwimmens, Verbessern der vorhandenen Brustschwimmtechnik.

Wer kann den Kurs besuchen?

Alle Personen, die bereits über eine Schwimmtechnik verfügen.

Wo finden die Kurse statt?

In der Regel im Hallenbad in Braunau am Inn (siehe Lagebeschreibung).

Was benötige ich?

• Badebekleidung, Badeschlappen, Handtuch.
• Getränk für während und nach dem Kurs

WICHTIGES:

• Sie sollten gesund sein! Schwimmen ist unbestritten eine der gesündesten Sportarten. Jedoch ist es durchaus möglich, dass vor Kursantritt eine ärztliche Abklärung notwendig ist.
• Sollten während des Trainings deutlich fühlbare Veränderungen in Ihrem Befinden auftreten (Schwindel, Schmerzen etc.) müssen Sie das Ihrem Kursleiter umgehend mitteilen.
• Änderungen Ihres Gesundheitszustandes, auch die Einnahme von Medikamenten teilen Sie bitte der Kursleiterin mit.
• Nicht erhitzt ins Wasser gehen, vorher duschen.
• Nicht mit vollem, aber auch nicht mit zu leerem Magen ins Wasser gehen.
• Für genügend Flüssigkeitszufuhr beim, bzw. nach dem Kurs sorgen.
• Wer im Wasser friert, sollte es verlassen.